Leistungen

Was ich für Ihre kleinen Lieblinge tun kann...

>zu den Leistungen

Informationen

Interessante Infos rund ums Haustier...

>zu den Infos

Gästebuch

Tragen Sie sich in unser Gästebuch ein...

>zum Gästebuch


Liebe PatientInnen,

Am Freitag, den 26.08.2016 ist die Ordination geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Liebe PatientInnen,

unsere Ordination ist im
Juli und August samstags geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Dr. Tanja Tham – Tierarzt in 1100 Wien

Willkommen in der Tierarztpraxis von Dr. Tanja Tham! Wenn es Ihrem Haustier einmal nicht so gut gehen sollte, ist es bei mir bestens aufgehoben. Ich und meine Kollegin Corina S., die für Physiotherapie zuständig ist, setzen unsere langjährige Erfahrung mit dem größten Engagement zum Wohl unserer Patienten ein.

Mein Ziel ist es, als Tierärztin eine Verbindung zwischen Medizin und Tierliebe herzustellen. Im Zentrum steht Ihr vierbeiniger Liebling, um den ich mich ausgiebigst kümmere und für den ich auch genügend Zeit aufwenden möchte, damit ich Ihren Schützling bestmöglichst behandeln kann. Unter anderem möchte ich Ihnen auch mit Rat und Tipps zur Seite stehen und hoffe somit, dass Sie sich nicht scheuen, mir Ihre Sorgen, Ängste und Fragen mitzuteilen.

Meine Ordinationszeiten

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin!

Montag: 10:00-11:30 und 17:00-19:00
Dienstag: 17:00-19:00
Mittwoch: 10:00-11:30 und 17:00-19:00
Freitag: 17:00-19:00
Samstag: 10:00-11:30

Meine tierärztlichen Leistungen im Überblick

Hier sehen Sie einen kurzen Überblick darüber, was ich alles für Sie tun kann:

  • Notfälle
  • Hausbesuche nach Voranmeldung
  • Chirurgie
  • Röntgen
  • Mobiler Ultraschall mit Dr. Birgitt Petritsch
  • Physiotherapie mit Corina S.
  • Lasertherapie mit K-Laser
  • Laboruntersuchungen
  • Zahnsanierung
  • Altersvorsorge und Gesundenuntersuchung

Zur Einschätzung von Notfällen

Folgende Situationen sind als Notfall zu betrachten und ein Tierarzt sollte zu Rate gezogen werden:

  • bei länger als 1 Tag andauerndem Durchfall mit Erbrechen
  • bei plötzlichem Erbrechen bei fehlendem Kotabsatz
  • bei plötzlichem Aufgasen des Bauches und gleichzeitigem Versuch des Erbrechens
  • bei Schwierigkeiten des Urinabsatzes bei Katzen
  • bei Unfällen wie Autounfall, Fenstersturz bei Katzen, Bissverletzungen (auch wenn keine offensichtlichen Verletzungen zu sehen sind - Möglichkeit der inneren Verletzungen)
  • bei stark blutenden, klaffenden, verunreinigten Wunden
  • bei plötzlich auftretender Atemnot, röchelnder oder pumpender Atmung
  • bei plötzlichen Lahmheiten oder auch schon Lähmungen, mit oder ohne Schmerzäußerung
  • bei plötzlich auftretender Schwäche, vor allem bei Seitenlage des Tieres
  • bei Vorfinden von Fremdkörpern in Ohr, Nase oder Augen und auch zwischen den Zehen
  • bei plötzlich auftretender starker Schwellung von Augen, Nase, Maul oder anderen Körperstellen
  • bei Aufnahme giftiger Substanzen oder anderer nicht tieradäquater Nahrung (Verpackung, Alufolie, Lametta, Spielzeug ...)

Falls Ihr Problem in der Aufzählung nicht vorhanden ist und Sie sich dennoch Sorgen machen, können Sie die Situation trotzdem telefonisch abklären.

Laboruntersuchungen in meiner Praxis

Zur Diagnose von vielen Krankheiten ist eine Laboruntersuchung notwendig, welche ich direkt in meiner tierärztlichen Ordination durchführen kann. Durch einen kleinen Pick oder auch durch alle möglichen Ausscheidungsprodukte erfährt man viele geheime Dinge, die im Körper Ihres vierbeinigen Lieblings vorgehen.
Besonders wichtig ist es, diese Laboruntersuchungen regelmäßig durchzuführen, um plötzliche Veränderungen festzustellen, vor allem dann, wenn noch keine sichtbaren Krankheitsanzeichen vorhanden sind.
Je schneller Unregelmäßigkeiten im Stoffwechsel festgestellt werden, desto schneller kann man mit einer hilfreichen Therapie eingreifen. Seit November 2007 kann ich nun auch direkt in der Ordination die wichtigsten Parameter innerhalb von 15 Minuten erledigen. Alle schwierigeren Untersuchungen kommen in ein Labor.